Link verschicken   Drucken
 

Spitzen- und Leistungssport

Spitzen- und Leistungssport stehen wie in allen Sportverbänden besonders im Fokus. Sie sind es, auf die Außenstehende zuerst aufmerksam werden.


World Games und internationale Meisterschaften

Bowling und Kegeln sind zwar momentan nicht olympisch, dafür ist Bowling aber bei den World Games im Programm. Die World Games sind quasi die „Olympischen Spiele der nicht-olympischen Sportarten“, sie finden ebenfalls im Vier-Jahres-Rhythmus statt. Bei der letzten Austragung in Deutschland, 2005 in Duisburg, war auch das Schere-Kegeln als Ausnahme mit im Programm.

 

Im internationalen Sprachgebrauch werden allerdings die englischen Bezeichnungen Tenpin Bowling (Bowling) und Ninepin Bowling (Kegeln) verwendet.

 

Bei internationalen Meisterschaften – Welt- und Europameisterschaften – messen sich die Mitglieder der DKB-Nationalmannschaften auf internationaler Ebene durchaus erfolgreich mit der Konkurrenz. Nicht selten erklingt bei Siegerehrungen die Deutsche Nationalhymne.

 

Daneben gibt es in den verschiedenen Disziplinen im internationalen Bereich weitere sehr unterschiedliche Wettbewerbe (z.B. Champions League, Weltpokal).

 

Die Termine sind auf der Homepage des DKB (im Terminplan) und auch auf den Seiten der Disziplinverbände, dort auch mit den Ergebnissen, zu finden.


Nationalmannschaften

In jeder der 4 Disziplinen – Bohle, Bowling, Classic, Schere – gibt es Nationalkader für die unterschiedlichen Altersklassen, in denen internationale Wettbewerbe ausgetragen werden. Dazu zählen neben den Kadern der Damen und Herren auch die der Junioren und Jugendlichen.


Vier Disziplinen – aber fünf Deutsche Meisterschaften

Die Deutschen Meisterschaften sind für viele Bowling- und Kegelsportler, die sich in der Regel über Bezirks- und Landesmeisterschaften für die nationalen Titelkämpfe qualifiziert haben, ein Saisonhöhepunkt. In Mannschafts-, Doppel- und Einzeldisziplinen verschiedener Altersklassen (Jugend, Junioren, Damen/Herren und Senioren) geht es auf Bowlingbahnen sowie auf Bohle-, Classic- und Schere-Kegelbahnen um Gold-, Silber- und Bronzemedaillen.

 

Darüber hinaus gibt es noch eine Deutsche Meisterschaft, bei der die vielseitigsten Kegelsportler ermittelt werden - die Deutschen Dreibahnen-Meisterschaften. Die dafür erforderlichen Kegelsportanlagen mit Bohle-, Classic- und Schere-Kegelbahnen mit der entsprechenden Bahnen-Anzahl findet man heute nur noch in Wolfsburg, wo die Meisterschaft seit längerem ausgetragen wird. Es sind vorwiegend die Bohle- und die Schere-Kegelsportler, die an diesem Vielseitigkeitswettbewerb teilnehmen.

 

Dieser „Kegelsport-Mehrkampf“ ist unter Bohle-Kegelsportlern aber keine neue Erfindung sondern hat eine lange Tradition: Ein „Kegelsport-Mehrkampf“ wurde erstmals 1930 unter dem Dach des DKB organisiert. Heute wird diese Meisterschaft wird vom Disziplinverband Bohle organisiert.

 

Bundesligen

Seit der Saison 1970/71 gibt es bei den Herren/Männern in allen Disziplinen die Bundesligen, die Damen/Frauen folgten dann einige Jahre später. In den Bundesligen werden die Deutschen Klubmeister ermittelt.


 

Ergebnisse

Die Ergebnisse der einzelnen Wettbewerbe findet ihr auf den Internetseiten der Disziplinverbände.

Aktuelle DKB-Termine

Nächste Veranstaltungen:

20. 02. 2021
 
06. 03. 2021
 
12. 03. 2021
 

Immer auf dem Laufenden auf der DKB-Facebook-Seite. facebook-logo