Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

DKB bei den Special Olympic National in Berlin vertreten

01. 07. 2022

Der Deutsche Kegler- und Bowlingbund hat zum 1. Februar 2021 mit Special Olympic Deutschland (SOD) –eine deutsche Organisation im internationalen Olympischen Komitees (IOC) sowie offizielle anerkannte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung – eine Kooperationsvereinbarung im Rahmen der Special Olympic World Games 2023 in Berlin geschlossen. Der DKB mit seinen Landesverbänden will sich damit dem Thema: „Inklusion“ öffnen und unseren Sport für Inklusion eigens in der Öffentlichkeit darstellen und das Engagement im Behindertensport unterstützen. 


Da Carmen Frey aus Thüringen vom Disziplinverband Bowling bereits Erfahrungen mit Special Olympic Deutschland gemacht hatte und Ulrike Klaus (Vizepräsidentin Jugend DKB) beruflich in der Behindertenseelsorge ehrenamtlich tätig ist, wurden beide nach Vorgesprächen und Workshops durch den DKB-Vorstand zu Ansprechpartnern für den DKB bestimmt. 

Aus diesem Grunde war Carmen Frey Vertreterin in der Position als Assistant Technical Delegates (ATD) bei den Special Olympics National in Berlin mit Begleitung und Richtlinien von Special Olympic International. Sie war an den Wettbewerbstagen (20.-23.06.2022) im Bowlingcenter „Bowling World“ Berlin die Leiterin der gesamten Abteilung Bowling bei diesen gemeinsamen Spielen. Allein bei der Sportart Tenpin Bowling waren 169 Athlet:innen über drei Tage auf den Bahnen am Start. Von Einzelwettbewerben über Doppel, Mixed und Unified bis hin zu Teamwettbewerben konnten die Athleten nach zwei Jahren Zwangspause bedingt durch die Corona-Pandemie ihre Leistungen unter Beweis stellen. In den unterschiedlichen Leistungsgruppen kämpften die Aktiven in ihren zugewiesenen Gruppen um ihre Medaillenplätze und -schleifen. Zum Erstaunen aller waren einige Ergebnisse zwischen 170 bis 235 Pins pro Spiel. Man sah die Freude bei jedem gelungenen Wurf in den glänzenden Augen der Athlet:innen und auch bei der Siegerehrung wurde ersichtlich, wie wichtig der Sport für diese Athlet:innen mit Behinderungen ist.

Ebenfalls vor Ort war Nicole Müller (DKB-Bundesgeschäftsstelle), die sich bereit erklärte, als Schiedsrichterin bei diesen Wettkampftagen Einsätze zu leisten. Hierzu wurden erstmals im Vorfeld freiwillige Schiedsrichter für eine Veranstaltungen mit behinderten Menschen geschult und sensibilisiert. 

Ulrike Klaus nahm als Ehrengast bei der sonntäglichen Eröffnung in der Alten Försterei teil, bei der erste internationale Kontakte geknüpft wurden. Ebenfalls wurden ihr durch Special Olympics Deutschland am ersten Tag der nationalen Spiele die Sportarten Tischtennis und Roller Skating im Olympiapark zugeteilt und sie durfte den Siegerehrungen beiwohnen. Klaus konnte somit auch erste Eindrücke der nationalen Spiele und in persönlichen Gesprächen mit den Athlet:innen und Head Coaches die Meinungen und Anregungen der Athlet:innen, sowie Athletensprecher:innen für den DKB in Vorausschau auf die Special Olympic World Games 2023, mitnehmen.
 

Bereits jetzt werden für die Special Olympic World Games 2023 in Berlin (17.-25.06.2023) sogenannte Volunteers (freiwillige Helfer) gesucht. Nähere Informationen für Interessierte

Für Berlin 2023 wurden ebenfalls aus ganz Deutschland insgesamt 216 Städte/Gemeinden nach vorgegebenen Bewerbungskriterien ausgesucht, die am Programm „Host Town" teilnehmen. Das ist ein einzigartiges Projekt, mit dem die internationalen Sportler:innen aus der ganzen Welt in der Woche vor der Eröffnung der World Games, in Deutschland willkommen geheißen werden sollen. Es ist das größte kommunale Inklusionsprojekt in der Geschichte der Bundesrepublik. Es stiftet ein neues Miteinander und öffnet den Raum für Begegnungen weit über die Special Olympics World Games Berlin 2023 hinaus.
Der DKB würde sich freuen, wenn Interessierte Landesverbände sich dem Thema „Inklusion“ ebenfalls annehmen würden, denn auch Menschen mit Behinderungen gehören zu unserem Sport und mit diesem Verständnis erweitern sie unser aller Horizont zu wissen, wie wichtig es ist auch im Sport inklusive Strukturen zu schaffen.

Der DKB-Vorstand bedankt sich bei Carmen Frey und Nicole Müller, dass sie sich bereit erklärt haben, sich bei diesen Spielen zu engagieren!

 


 

 

Bild zur Meldung: Fahnehissen für die Special Olympic National. Foto: DKB

Fotoserien


Special Olympic National 20222 in Berlin (01. 07. 2022)

Aktuelle DKB-Termine

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden

Immer auf dem Laufenden auf der DKB-Facebook-Seite. facebook-logo