Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Deutschland erfolgreichste Nation bei der Schere-WM in Trier

22. 07. 2022

Bei den XV. Weltmeisterschaften im Sportkegeln Schere, die am Donnerstagabend feierlich in Trier beendet wurden, avancierte das gastgebende deutsche Team zur erfolgreichsten Nation und sicherte sich sieben der neun zu vergebenden Titel und gewann auch den internationalen Vergleich der Damen Mannschaft.

 

Im Tandem Mixed wurden Maike Killadt/Robert Heinichen Weltmeister vor Yvonne Ruch/Robin Schrecklinger. Platz 3 ging an Rogerio Arkie/Marion Wenger Cantieri (Brasilien).

Hinter dem luxemburgische Damen-Tandem Martine Keller/Mandy Parracho gewannen Tanja Bock/Maike Killadt Silber und Katja Ricken/Katharina Schmitz Bronze.

Auch bei den Herren gab es hinter den Luxemburgern Chris Fuchs/Christopher Zels zwei Medaillenplätze für deutsche Duos: Robert Heinichen/Raffael Tönsmann holten Silber, Bronze Ging an André Laukmann/Mike Reinert.

 

In der Mannschaft Mixed errang Deutschland Gold vor Brasilien und Luxemburg. Bei den Herren siegte das deutsche Team vor den Niederlanden und Frankreich.

 

Im Sprint setzte sich bei den Damen Yvonne Ruch gegen Einzel-Weltmeisterin Katharina Schmitz durch. Bronze ging an Patricia Cunha aus Brasilien und Luisa Stark.

Bei den Herren entschied Nico Klink das rein deutsche Finale gegen Mike Rennert für sich, Bronze sicherten sich Pascal Petry (Frankreich) und Rogerio Arkie (Brasilien).

 

Das Präsidium des DKB gratuliert allen Titelträger:innen und Medaillengewinner:innen sehr herzlich zu diesen herausragenden sportlichen Erfolgen bei diesem vom SKV Trier hervorragend organisierten sportlichen Höhepunkt.

 

 

 

Bild zur Meldung: Foto: Tobias Henke

Aktuelle DKB-Termine

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden

Immer auf dem Laufenden auf der DKB-Facebook-Seite. facebook-logo