Holen Sie als Sponsor des DKB zum großen Wurf aus

Erwarten Sie von Ihrem Sponsoring-Partner eine moderne Internetseite mit Präsentationsmöglichkeiten, die nur einen Klick von Ihrem Online-Shop entfernt ist? Dann sollten Sie die Sponsoring-Seiten „aufschlagen“! Dort finden Sie viele gute Argumente für eine Sponsoring-Partnerschaft und weitere Informationen.

Die Exklusivpartner des DKB

„Ein Unternehmen pro Branche“ – das ist der Ansatz des DKB in seiner Sponsoring- Kategorie „Exklusivpartner“. Der DKB bietet seinen Sponsoren Branchenexklusivität und die Sponsoren machen den Bowling- und Kegelsportfans attraktive Angebote:

Neues Auto – vom Zweisitzer bis zum Van für die ganze Mannschaft – mit einem umfassenden Leistungspaket für ein Jahr kostengünstig fahren: Das bietet ASS unter anderem den Nationalspielern, Bundesligaspielern, Trainern, Schiedsrichtern, Mitarbeitern und Funktionären der Vereine an.

Informationen zu den aktuellen ASS-Angeboten gibt es auf der ASS-Internetseite. Wenn Sie von den Sonderkonditionen profitieren wollen, senden Sie bitte den ausgefüllten Antrag zunächst an die DKB-Geschäftsstelle.

Athletic Sport Sponsor

„Back to nature“ – so lautet der Slogan des DKB-Partners RyZoom. Der DKB-Partner richtet sich mit seinen Produkten an Menschen, die im Einklang mit der Natur leben wollen, die beim Einkauf auf ökologische Aspekte berücksichtigen. Dementsprechend werden im DKB-RyZoom-Shop verschiedene Produktgruppen unter verschiedenen Marken angeboten: Von Naturreinigungsmitteln (RyClean) über Naturkosmetika (RyBeauty) bis zu gesunder Ernährung (RyHealth).

RyZoom

 

Engagement, das Kreise zieht: Der DKB-Sponsoren-Ring

„Wir wollen gemeinsame Ziele mit einer gemeinsamen Initiative erreichen.“ Dieser Gedanke hat zur Gründung des DKB-Sponsoren-Rings geführt, dem ausschließlich Unternehmen aus der Kegel- und Bowlingbahnbranche angehören. Die Kampagne des DKB „Kegeln und Bowling – umwerfende Sportarten“ wird vom DKB-Sponsoren-Ring unterstützt.

 

Verlässliche Förderer

Nicht zuletzt die Sportförderung des Bundesinnenministeriums trägt dazu bei, dass Deutschlands Bowling- und Kegelsportler(innen) bei Weltmeisterschaften und anderen internationalen Wettbewerben – sowohl bei Mannschafts- als auch Einzelwettbewerben – oft auf dem Siegertreppchen stehen.

Partner wie die Deutsche Sporthilfe oder die Bundeswehr mit ihren Sportförderprogrammen helfen ebenfalls, den Spitzensport mit den Anforderungen in Schule, Studium oder Beruf zu vereinbaren.

Der DKB als nationaler Fachverband für den Kegel- und Bowlingsport wird vom Bundesinnenministerium unterstützt. Insbesondere der Spitzensport wird mit Bundesmitteln gefördert, um Deutschlands Position im internationalen Sport zu festigen.

Bundesministerium des Innern (BMI)

Wenn es sie nicht gäbe, müsste sie erfunden werden: Die Deutsche Sporthilfe hat eine wichtige Funktion im deutschen Spitzensport. Mitglieder der DKB-Nationalkader können gefördert werden.

Deutsche Sporthilfe

Neben der Polizei und dem Zoll fördert auch die Bundeswehr den Spitzensport. Genauer gesagt: Spitzensportlerinnen und Spitzensportler. Mitglieder A-, B- und C-Kader des DKB können in eine Sportfördergruppe der Bundeswehr aufgenommen werden.

Bundeswehr

 

 

Ein großes DANKE an unsere Partner für die Unterstützung

 

 

Der DKB bringt mit seinen Partnerverbänden einiges ins Rollen

Lokal, regional, national und international: Wenn es darum geht, den Verbandszweck, die Förderung des Kegel- und Bowlingsports, zu erfüllen, kooperiert der DKB auf allen Ebenen: Mit den Bowling- und Kegelsportvereinen von Aachen bis Zwickau sowie den Disziplin- und Landesfachverbänden. Selbstverständlich auch mit den internationalen Dachverbänden. Als Mitglied des DOSB und des NOV leistet der DKB seinen Beitrag zum Spitzen- und Breitensport in Deutschland.

Fédération Internationale des Quilleurs (FIQ) – unter diesem Namen wurde 1952 die Nachfolgeorganisation der 1926 formierten International Bowling Association (IBA) gegründet. Seit 2015 hat auch die FIQ einen neuen Namen: World Bowling heißt der Weltverband nunmehr.

World Bowling

Bis 2015 gab es unter dem Dach der FIQ die beiden Sparten World Tenpin Bowling Association (WTBA) und World Ninepin Bowling Association (WNBA). Während die WTBA quasi mit der FIQ zum neuen Weltverband verschmolz hat die WNBA mit den drei Sektionen „Bohle“, „Classic“ und „Schere“ nun den Status eines Anschlussverbandes in der neuen World Bowling.

World Ninepin Bowling Association (WNBA)

Der DKB ist Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund. Die „größte Bürgerbewegung Deutschlands“ vertritt nicht nur die Interessen des Sports gegenüber staatlichen Stellen, sondern unterstützt darüber hinaus seine selbständigen Mitgliedsorganisationen mit Serviceleistungen.

Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)

Unter dem Dach des DOSB hat sich die Interessengemeinschaft der Nicht-Olympischen Verbände konstituiert. Der DKB ist auch in dieser Organisation vertreten, um gemeinsame Ziele zu erreichen.

Interessengemeinschaft der Nicht-Olympischen Verbände