Kegeln und Bowling: Sport und Spaß für alle

Nationalkader, Sportler des Jahres, Anti-Doping-Regularien…: In den Gremien eines nationalen Dachverbandes wie dem DKB dreht sich vieles um den Spitzensport. Aber längst nicht alles. Denn: Kegeln und Bowling sind Sportarten für alle. Für Jung und Alt. Für Frauen und Männer. Für Menschen mit und ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen, mit und ohne Migrationshintergrund.

Kegel- und Bowlingsport verbindet. Wirkt integrativ – wie es in der (Sport-)Politik oft heißt. Das wird tagtäglich an der Basis, in den Vereinen deutlich. Das funktioniert, weil sowohl Kegeln als auch Bowling immer schon Volkssportarten waren.