Deutsche Nationalteams gewinnen Länderspiele in Dänemark

Vier dänisch-deutsche Duelle – vier Auswärtssiege für die Teams mit dem Bundesadler auf den Trikots. Sowohl die Frauen und die Männer als auch die „Old girls“ und „Old boys“ – so wurden die Senioren A-Mannschaften auf dem Spielbericht bezeichnet – feierten beim abendlichen Bankett relativ klare Siege.

Dänemarks Frauen erspielten ein Mannschaftsergebnis von 5346 Kegeln, das von den deutschen Bohle-Kegelsportlerinnen um 47 Kegel übertroffen wurde. Claudia Lippka (913) und Simone Zander(910) präsentierten sich in Topform.

Auch im Duell der Männer hatten die Gastgeber im rot-weißen Dress beim 5356:5463 keine Chance. Marc Stender (925) und André Krause (916) brachten die deutsche Mannschaft gleich im ersten Drittel auf die Siegerstraße. Lediglich Dänemarks Spitzenkegler Tonny Jensen (920) konnte Paroli bieten.

Nach den jeweils 120 Würfen der Seniorinnen stand 5319:5368 auf der Anzeigentafel. Glänzend aufgelegt im deutschen Team: Ute Wachtendorf (910) und Karin Beck (909).

Die „Alten Herren“ überzeugten beim 5318:5419-Auswärtssieg vor allem durch eine ausgeglichene Mannschaftsleistung. Von 897 (Roger Dieckmann) bis 908 (Hermann Thiesen) lagen die sechs Einzelergebnisse im deutschen Team.

Alle Ergebnisse aller Spielerinnen und Spieler gibt es auf der Internetseite des DBKV.