KF Oberthal dominiert die Bundesliga-Meisterrunde

Die Kegelfreunde Oberthal zeigten an den vier abschließenden Spieltagen der Saison 16/17 in der Meisterrunde der Konkurrenz aus Duisburg/Holten, Düsseldorf und Heiligenhaus wo der Hase – oder besser die Kegelkugel – lang läuft...: Die Mannschaft um den überragenden Holger Mayer, der am Finaltag auf den Heimbahnen in „seiner“ Kegelsporthalle die 1000er-Marke übertraf, stand bereits nach drei souveränen Vorstellungen auf den Bahnen der niederrheinischen Mitbewerber frühzeitig als Meister fest.

Titelverteidiger KSG Montan Holten Duisburg legte einen klassischen Fehlstart beim „Final Four“ hin und verdrängte die Nachbarn aus Düsseldorf erst im Schlussspurt von Rang zwei.

Gratulation vom DKB-Präsidium an alle Teilnehmer der Meisterrunde, insbesondere an die Kegelfreunde Obertahl zum Titelgewinn.

Die Busfahrer der Teams aus Gelsenkirchen und Gilzem müssen nach dem Erstliga-Abstieg in der kommenden Spielzeit neue Fahrtziele in die jeweiligen „Navis“ eingeben. Ihre Plätze im „Oberhaus“ nehmen „alte Bekannte“ von Ninepin 09 Iserlohn und „Bundesliga-Debütanten“ vom KSC Landsweiler ein.