Viel Glück für 2017 – auf und neben den Bowling- und Kegelbahnen

In den Schere-Kegelsport-Bundesligen wurden bereits am ersten Wochenende im neuen Jahr wichtige Punkte um Meisterschaft und Klassenerhalt vergeben. Die Classic-Nationalspieler bereiteten sich im Rahmen eines Trainingslagers nicht nur auf den Kegelbahnen, sondern auch auf der Ski-Langlaufpiste auf die Weltmeisterschaft im Mai vor, die Funktionäre des DKBV legten neue Ordner an, damit der organisierte Bohle-Kegelsport auch 2017 gut organisiert ist und der DBU-Präsident formulierte seinen Jahresbericht 2016 und bereitete die anstehende Jahreshauptversammlung vor. DKB-Präsidium, Geschäftsstellen-Mitarbeiterinnen und DKB-Marketingreferent haken bereits die ersten Aufgaben von der Checkliste für die Gala des Bowling- und Kegelsports ab...

“Same procedure as every year” könnte man meinen... Und doch wird das Jahr 2017 sicherlich wieder ganz anders verlaufen als wir es uns zu Beginn des Jahres vorstellen. Neujahrsvorsätze werden doch nicht so konsequent eingehalten wie vorgenommen..., gelegentlich werden wir auch in den nächsten Wochen und Monaten durch unvorhersehbare Ereignisse überrascht. Auch auf den Kegel- und Bowlingbahnen wird nicht alles so ablaufen, wie es die Experten vorher gesagt haben...

Egal, ob bei den World Championships der Senioren auf Bowlingbahnen in München, bei den Weltmeisterschaften auf Classic-Kegelbahnen im badischen Dettenheim und auf Schere-Kegelbahnen im saarländischen Oberthal oder beim Europa-Cup auf Bohle-Kegelbahnen: Bei den Höhepunkten im Bowling- und Kegelsportjahr 2017 sind Spannung und Glücksmomente garantiert.

Gut so! Alles andere wäre ja auch langweilig. Bowling- und Kegelkugeln sind eben rund. Und wir vom DKB-Präsidium, die Mitarbeiterinnen der DKB-Geschäftsstelle, der Bundeslehrwart, die Bundes- und Cheftrainer sowie der DKB-Marketingreferent wünschen allen Freundinnen und Freunden des Bowling- und Kegelsports, dass 2017 ein rundum glückliches Jahr wird!